|» Kronen   |» Brücken   |» Prothesen 

 

Neue Zähne - mit oder ohne Metall

Wie fehlende Zähne stabil und schön ersetzt werden können

So kann man das Leben unbeschwert genießen: Mit Zahnersatz, den man weder spürt noch sieht © hannamonika - Fotolia.com
So kann man das Leben unbeschwert genießen: Mit Zahnersatz, den man weder spürt noch sieht.

Die Prothetik sorgt dafür, verlorengegangene Zahnteile oder auch verlorengegangene Zähne in Funktion und Ästhetik zu ersetzen.

 

Kann ein Zahn durch eine Füllung oder ein Inlay nicht mehr sinnvoll versorgt werden, so sichert die Versorgung mit einer Krone die langfristige Prognose. Dabei wird der Schmelz des Zahnes rundherum abgetragen. Auf den so entstandenen Zahnstumpf kann dann eine Krone aus hochgoldhaltiger Legierung oder Keramik zementiert werden.

 

Gehen hingegen ein oder mehrere Zähne verloren, stellen Implantate das Mittel der Wahl dar. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, welche als Pfeiler für Kronen, Brücken oder Prothesen zum Einsatz kommen. Sollte ein Implantat für Sie nicht in Frage kommen, werden entstandene Zahnlücken meist durch festsitzende Brücken geschlossen.

 

Eine Brücke besteht aus mindestens zwei Kronen und einem oder mehreren Zwischengliedern, die die fehlenden Zähne ersetzen. Auch Brücken können so gestaltet werden, dass sie sich durch ihr natürliches Aussehen kaum von echten Zähnen unterscheiden. Je nach Patientenwunsch werden die Brücken aus hochgoldhaltiger Legierung mit oder ohne Keramikverblendung oder auch ganz aus zahnfarbener Keramik hergestellt.

 

Bei weitgehender bzw. völliger Zahnlosigkeit ist der herausnehmbare Zahnersatz meist unumgänglich.

 

Damit Sie sehr lange Freude an Ihrem neuen Zahnersatz haben, nehmen wir uns viel Zeit für eine umfassende Beratung und Planung der individuellen Therapie. Eine genaue Funktions- und Situationsanalyse ist Grundvoraussetzung für den langfristigen Erfolg.

 

Warum fehlende Zähne ersetzt werden müssen

 

Wenn einzelne oder mehrere Zähne verloren gehen, kann das zu vielfältigen Folgen und zum Teil erheblichen Problemen führen:

 

Die Nachbarzähne kippen in die Lücke. Der gegenüber liegende Zahn verlängert sich, weil ihm der Gegenbiss fehlt. Beides zusammen kann zu Störungen im Zusammenbiss führen, die Probleme mit den Kiefergelenken hervorrufen können.

  
Man kann weniger gut kauen, was zu Magen-Darmproblemen führen kann. Zahnlücken wirken unästhetisch und können gehemmt machen. Durch fehlende Zähne kann es zu Biss-Senkungen kommen, die ebenfalls Kiefergelenksprobleme verursachen.

 

Treten Sie ein: Hier geht's zum Praxisrundgang © Heike Dobmeier

Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns!

 

Tel.: (09931) 73620

 

ZAHNARZT 

Peter Rothenaicher
Ludwigplatz 28a
94447 Plattling

 

www.ihr-zahnarzt-plattling.de

info@ihr-zahnarzt-plattling.de

Kontaktdaten speichern

Als Besitzer eines Smartphones können Sie sich hier unsere Kontaktdaten schnell und einfach auf Ihr Phone ziehen. Fotografieren Sie dazu einfach den folgenden QR-Code:

Gesunde Zähne ... Peter Rothenaicher | Anschrift, Telefon und E-Mail
Anschrift, Telefon und E-Mail | Gesunde Zähne ... Peter Rothenaicher